PYD-ALU® SPORT Trocken

PYD-ALU® SPORT Trocken ist die einfach geniale Lösung zur optimalen Energieausnutzung. Sie kombiniert fühlbare Behaglichkeit und optimale Regelbarkeit.

Durch leichtes und schnelles Verlegen nach DIN EN 1264 verspricht PYD-ALU® SPORT Trocken ein Höchstmaß an Qualität und Heizleistung in puncto Flächentemperierung.

Nach DIN 4726 gemessene Leistungswerte, normgerechte Herstellung der Komponenten nach ISO 9001, DIN 4721 und CE.

Die vollflächige Auslegung mit dem PYD®-ALU Thermoleitblech schafft mit maximaler Heizleistung die Behaglichkeit für optimale Sportveranstaltungen.

Schwingbodenkontruktionen  können von nahezu allen Herstellern eingesetzt werden.

 

 


  • 100 % Auslegung für 100 % Leistung.
  • Durch die Verlegung des Oberbodens direkt auf die Fußbodenheizung, entfällt die Trocknungszeit und das Belegreifheizen vom Estrich.
  • Steigert die Leistungszahlen bei Wärmepumpen.
  • Bestens geeignet für Brennwertgeräten und solarbetriebene Anlagen.
  • Der zusätzliche Einsatz von dem speziell einseitig beschichtetem PYD®-ALU-Thermoleitblech erhöht die Heizleistung nochmals.
  • Vorlauftemperaturen im Heizbetrieb unter 35 °C möglich.
  • Oberflächentemperaturen kaum über Raumtemperatur.

Sportbodenaufbau

Mindestwärmeleitwiderstände der Dämmschichten
unter der Fußbodenheizung (DIN EN 1264-4)
Rλ [qm K/W]

1) Bei Grundwasserspiegel < 5 m
sollte ein höherer R-Wert angesetzt werden.
A
Darunter liegender gleichartig
beheizter Raum
0,75
B

C
D
Unbeheizter, ungleichartig beheizter
oder in Abständen beheizter darunter
liegender Raum oder direkt auf dem
Erdreich (Grundwasser > 5 m) 1)
1,25
E
Außenluft
Auslegungstemperatur
≥ 0° C
1,25
Auslegungstemperatur
< 0° C; ≥ -5° C
1,50
Auslegungstemperatur
< -5° C; ≥ -15° C
2,00

 

Sporthallenboden VHSPHK
Trockenbau
  1. Mauerwerk 
  2. PYD-RD8 Randdämmstreifen
  3. Sockelleiste (Holz)
  4. Bodenbelag
  5. Blindboden
  6. Schwingelement
  7. Schwingträger
  8. PYD-Alu-Thermoleitblech mit PYD-Systemrohr
  9. PYD-Faltplatte 15-2 WLG 045; Rλ= 0,33 qm K/W
  10. z.B. EPS 040 DEO Dämmplatten WLG 040
  11. Feuchtigkeitssperre DIN 18195 (gegen erdreichberührende Bauteile)
  12. Rohboden
Sporthallenboden VHSP
Trockenbau
  1. Mauerwerk 
  2. PYD-RD8 Randdämmstreifen
  3. Sockelleiste (Holz)
  4. Bodenbelag
  5. Blindboden
  6. Schwingelement
  7. Schwingträger
  8. PYD-Alu-Thermoleitblech mit PYD-Systemrohr
  9. z.B. EPS 040 DEO Dämmplatten WLG 040
  10. Feuchtigkeitssperre DIN 18195 (gegen erdreichberührende Bauteile)
  11. Rohboden