Dachlmoosweg 6, 83483 Bischofswiesen, Deutschland
+49 8652 94 66 0
class='header color-overlay' style='; background-image:url(""); background-color:#858585'
Test

PYD-Thermosysteme für die Zukunft sicher aufgestellt:
Stefan Andreas Landa und Christian Pfnür sind die neuen Eigentümer und Geschäftsführer des Unternehmens

Wenn es am schönsten ist, soll man gehen. An diesem alten Sprichwort haben sich die langjährigen Geschäftsführer Manfred Rieger und Stefan Ilsanker ein Beispiel genommen – und übergeben ihr Unternehmen in andere Hände und an eine neue Generation.

Zum 1. Januar 2021 wird aus der mi-Heiztechnik GmbH die PYD-Thermosysteme GmbH. Damit ist nicht nur ein Wechsel in der Firmierung verbunden, sondern ebenso der Übergang an die nächste Generation in einem erfolgreichen Unternehmen. Andreas Landa und Christian Pfnür sind die zwei „Neuen“ an der Spitze von PYD-Thermosysteme. Sie übernehmen die Firma zum Jahresstart 2021 von den bisherigen Eigentümern Manfred Rieger und Stefan Ilsanker.

Doppelspitze mit langjährigem Know-how

Andreas Landa und Christian Pfnür werden den Flächentemperierungs-Spezialisten auch in Zukunft als wichtigen Player am Heizungsmarkt positionieren, die Märkte Deutschland und Österreich ausbauen und weitere Länder neu erschließen. Die beiden Köpfe hinter der neuen Doppelspitze sind bereits langjährige Mitarbeiter im Unternehmen.
Andreas Landa ist seit 2006 bei PYD angestellt. Er begann dort als technischer Zeichner. 2009 folgte ein berufsbegleitendes Fernstudium zum staatlich geprüften Techniker Heizung, Lüftung, Klima, das er 2013 erfolgreich abschloss. Er arbeitete viele Jahre als Projektleiter, ist seit 2015 im Arbeitskreis Technik des BVF e.V. aktiv sowie dort Mitglied in der Expertengruppe zur Ausarbeitung einer neuen Schnittstellenkoordination. Seine künftigen Arbeitsschwerpunkte bei PYD-Thermosysteme liegen in der internen Koordination und Organisation der Projekte. Erklärtes Ziel ist es, die Arbeitsabläufe unter seiner Leitung kontinuierlich zu optimieren, um so beste Qualität beim Kunden in Planung und Ausführung zu gewährleisten.
Christian Pfnür startete seine Karriere mit einer fundierten kaufmännischen Ausbildung. Den Zugang zur Heizungstechnik erarbeitete er sich über viele Jahre hinweg mit zahlreichen Fortbildungen und ausführlicher beruflicher Praxis. Er arbeitete ab 2002 als freier Handelsvertreter für mi-Heiztechnik und PYD-Thermosysteme. Im Laufe der Jahre konnte er entscheidend den Markt für sein Unternehmen ebnen, ausbauen und wichtige Aufträge sichern. Parallel zu seiner Arbeit bildete er sich zum staatlich geprüften Techniker Heizung-Lüftung-Klima fort und schloss sein Studium 2017 erfolgreich ab. 2018 wurde er dann Vertriebsleiter beim Systemspezialisten für Heizen und Kühlen aus dem bayerischen Bischofswiesen.

Gemeinsam die Chance nutzen

Für Andreas Landa ist die Übernahme von PYD-Thermosysteme ein sehr wichtiger und gleichzeitig logischer Schritt: „Wir haben über die Jahre hinweg viel Zeit und Arbeit in die Firma investiert, sie gestärkt, wichtige Produkte mit entwickelt und die Bekanntheit unserer Marke aufgebaut. Das Angebot zur Übernahme ist eine große Chance für Christian und mich, die wir natürlich nutzen.“
Geschäftspartner Christian Pfnür ergänzt: „Es ist nun die Zeit für eine jüngere Generation. Wir sind im besten Alter für diesen zukunftssichernden Schritt, haben den passenden beruflichen Hintergrund. Unser Herzblut steckt seit jeher in PYD-Thermosysteme: Wir stehen zur Firma und zur Firmenphilosophie, der Qualität unserer Produkte, der individuellen Betreuung unserer Bauherren und versierter Planungsunterstützung für unsere Fachplaner.“

PYD-Thermosysteme langfristig stärken

Für Manfred Rieger und Stefan Ilsanker folgt jetzt der verdiente Ruhestand aber keineswegs ein Rentnerdasein. Sie fühlen sich fit und voller Tatendrang. Den weiteren Aufbau von PYD-Thermosysteme werden sie jedoch nicht mehr aktiv begleiten. Manfred Rieger: „Wir sind sehr zufrieden und absolut glücklich darüber, dass Andreas Landa und Christian Pfnür PYD-Thermosysteme in unserem Sinne weiterführen. Wir wissen, dass sie Großes vorhaben.“ Stefan Ilsanker: „Wir sind uns sicher, dass sie gemeinsam mit ihren Mitarbeitern, mit unserem Team, PYD-Thermosysteme für die Zukunft langfristig stärken und weiter ausbauen werden!“
Die mi-Heiztechnik, jetzt PYD-Thermosysteme GmbH, existiert seit 1985 und startete als regionales Heizungsbauunternehmen. Stefan Ilsanker übernahm sie vor mehr als zwei Jahrzehnten von seinem Vater. Manfred Rieger kam 2002 als Betriebsleiter hinzu und wurde 2006 Gesellschafter. Über die folgenden Jahrzehnte bauten sie gemeinsam den Unternehmensstandort im oberbayerischen Bischofswiesen und ihre Produktpalette aus. Heute ist der Spezialist für Flächentemperierungssysteme, mit denen sowohl effizientes Heizen wie Kühlen möglich ist, nicht mehr aus der Heizungsbranche wegzudenken.

Weitere Informationen unter: www.pyd.de

Andreas Landa (links) und Christian Pfnür (rechts). Sie sind die neuen Eigentümer und Geschäftsführer der PYD-Thermosysteme GmbH in Bischofswiesen. Bild: © PYD-Thermosysteme, Bischofswiesen. Bild: © PYD-Thermosysteme, Bischofswiesen.

Der Generationenwechsel ist besiegelt. Christian Pfnür, Manfred Rieger, Stefan Ilsanker und Andreas Landa (v.l.n.r.) vor dem Panorama der Watzmann-Familie, auf das sie von Büro aus täglich schauen. Bild: © PYD-Thermosysteme, Bischofswiesen.